Veranstaltungen

Der Tageselternverein bietet im Laufe des Jahres eine Reihe von Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen an: Qualifizierungskurse für Kindertagespflege, berufsbegleitende Fortbildungen für Tagepflegepersonen, Vorträge zu pädagogischen Themen für Fachkräfte und interessierte Bürgerinnen und Bürger, sowie ein Betreuungsangebot in Gundelfingen während der Oster-, Sommer- und Herbstferien. Wir freuen uns, wenn etwas für Sie dabei ist.

Unsere nächsten Termine:

  • Tageselterntreff

    19. November 2018 , Uhrzeit 18:30 - 20:30
    Bürger- und Vereinshaus Schallstadt, Raum Rosá, Kirchstraße 14, 79227 Schallstadt

    Tageselterntreff: "Adventstreffen mit Kreativangebot" (3 UE)

    Wir basteln "Lernwände" mit Haken, Türchen, Schaltern... Gerne mit Adventsgebäck, Plätzchen etc., Rezepte zum Tausch mitbringen.

    Diese Fortbildung richtet sich an Tagespflegepersonen. Die Teilnahme für Mitglieder ist kostenlos, für das Material erheben wir einen Eigenanteil von 5 Euro (bitte zur Veranstaltung mitbringen). Wir bitten um eine kurze Anmeldung.

  • Tageselterntreff

    4. Dezember 2018 , Uhrzeit 19:00 - 21:15
    Vörstetter Straße 3, DG, 79194 Gundelfingen

    "Advent, die stille Zeit - Mit Kindern auf Weihnachten zugehen" (3 UE)

    Bitte Plätzchen und Rezepte zum Tausch mitbringen. Auf dem Adventstreffen planen wir außerdem gemeinsam die Fortbildungsthemen für 2019.

    Diese Fortbildung richtet sich an Tagespflegepersonen. Die Teilnahme für Mitglieder im Tageselternverein kostenlos. Wir bitten um eine kurze Anmeldung.

  • Sonstige Termine

    8. Januar 2019 , Uhrzeit 19:00 - 21:15
    Bürgertreff Gundelfingen e.V., Vörstetter Str. 3, 79194 Gundelfingen

    Infoabend: Tagesmutter/Tagesvater werden?

    Dieser kostenlose und unverbindliche Infoabend richtet sich an alle Frauen und Männer, die Interesse an einer Tätigkeit in der Kindertagespflege haben und sich über den Beruf Tagesmutter/-vater und unser Qualifizierungskonzept informieren möchten.

    Sie haben sich entschieden und möchten es werden? Am 14.01.19 startet dann bereits unser nächster Grundkurs zur Qualifizierung in der Kindertagespflege. Die Unterrichtsstunden des Infoabends werden dafür bereits angerechnet.

  • Qualifikationskurs

    8. Januar 2019 - 17. Januar 2019 , Uhrzeit 
    Bürgertreff Gundelfingen e.V., Vörstetter Str. 3, 79194 Gundelfingen

    Qualifizierung in der Kindertagespflege - Grundkurs KOMPAKT (30 UE)

    Am 8. Januar startet der nächste Grundkurs mit Infoabend in Gundelfingen. Der Kurs basiert auf einem gemeinsam erarbeiteten Konzept der Tagespflegevereine im Landkreis und beinhaltet aufeinander aufbauende Einheiten. Er umfasst insgesamt 30 Unterrichtseinheiten, findet an einem Abend (Infoabend) und vier Vormittagen statt und kostet 80 Euro.

    Termine:

    Infoabend: Tagesmutter/Tagesvater werden? (offen für alle Interessierte)
    Di., 08.01.19, von 19.00 bis 21.15 Uhr: Beruf Tagesmutter/-vater, Qualifizierungskonzept und Kursthemen

    Kompaktkurs (mit Anmeldung)
    Mo., 14.01. bis Mi., 16.01., jeweils von 8.30 bis 14.00 Uhr, Do., 17.01. von 8.30 bis 13.15 Uhr
    Bei Interesse an einem Grundkurs wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Tageselternverein.

  • Fortbildung

    23. Januar 2019 , Uhrzeit 19:30 - 21:45
    Ebringen

    Vorankündigung:
    Marte Meo -Abend - Teil I
    (3 UE)

    Der Kern von Marte Meo ist die Entwicklungsunterstützung im Alltag. „Marte-Meo-Zeit“ heißt Entwicklungszeit. Marte Meo fokussiert auf eine positive Entwicklung - und nicht auf Probleme. Diese Methode wurde aus dem Alltag für den Alltag entwickelt und ist daher sehr praxisbezogen, sie ist sowohl in alltäglichen als auch in schwierigen Situationen anwendbar.

    Referentinnen: Dipl. Psych. Andrea Ratz, Dipl. Sozpäd. Alexandra Hellwig

  • Fortbildung

    11. Februar 2019 , Uhrzeit 19:30 - 21:45
    Schallstadt

    Vorankündigung:
    Marte Meo -Abend - Teil II (3 UE)
    Der Kern von Marte Meo ist die Entwicklungsunterstützung im Alltag. „Marte-Meo-Zeit“ heißt Entwicklungszeit. Marte Meo fokussiert auf eine positive Entwicklung - und nicht auf Probleme. Diese Methode wurde aus dem Alltag für den Alltag entwickelt und ist daher sehr praxisbezogen, sie ist sowohl in alltäglichen als auch in schwierigen Situationen anwendbar.

    Referentinnen: Dipl. Psych. Andrea Ratz, Dipl. Sozpäd. Alexandra Hellwig